26-01-12 16:21 Alter: 7 yrs

17 Jahre Tonndorf


Bereits zum 17. Mal traf sich die Junge Union des Weimarer Landes um das Jahr hier im gemütlichen Beisammensein ausklingen zu lassen. Traditionell war ein prominenter Gast aus der thüringischen Politik oder Wirtschaft eingeladen, um mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu diskutieren.
In diesem Jahr folgte der thüringische Finanzminister Dr. Wolfgang Voß der Einladung und versuchte allen Anwesenden einen Einblick in sein Aufgabenfeld und die Finanzpolitik des Freistaates zu vermitteln. Neben kommunalen Finanzausgleich, Solidaritätspakt und Finanzhaushalt wurde auch über die Finanzpolitik in Europa gesprochen und welche Auswirkungen diese für Thüringen habe.

„Das besondere an dieser Veranstaltung ist, dass wir an einem Tisch mit hochkarätigen Personen sitzen und bei Kaffee und Kuchen über deren Fachgebiet reden können. Anekdoten, die die Referenten oftmals aus dem Nähkästchen erzählen machen das Ganze dann noch angenehmer“ meint Sebastian Walter der JU- Kreisvorsitzende.

Auch im nächten Jahr will die Junge Union wieder einen Gast einladen, diskutieren und abends beim Raclette ihr politisches Jahr ausklingen lassen.


>